Südtirol, Toskana, Rom und Sizilien – allesamt die „Renner“ Italiens. Dagegen wird die Emilia-Romagna glatt unterschätzt. Hier gibt es die bedeutendsten Mosaiken, die älteste Universität, die aufregendsten Traumautos wie Ferrari, stand die Burg von Canossa, wurden die hinreißenden „Don Camillo und Peppone-Filme“ gedreht, produziert man die besten Schinken, den aromatischsten Käse, den edelsten Essig. Auf zum kulturellen und kulinarischen Streifzug!
1. Tag: Anreise Piacenza

Mit Spezialitäten der Emilia starten wir in erlebnisreiche und kulinarische Tage.

2. Tag: Piacenza - Stadtbesichtigung

Das wichtige Handwerkszentrum Piacenza am Po erwartet uns mit seiner gepflegten Altstadt mit über 100 herrschaftlichen Wohnpalästen, Stadtmauer, Dom und dem prachtvollen Piazza di Cavalli. Von hier kommen Wurstspezialitäten wie Coppa, als Pasta Anolini  und „Tortellini mit Schwänzchen“ und viele DOC-Weine.

3. Tag: Piacenza - Parma

Auf den Spuren Giuseppe Verdis – Nationalheld und Opernkomponist – können wir heute in dessen Kulthochburg Busseto wandeln, aber auch der wunderbare Kreuzgang des ältesten Zisterzienserklosters Italiens und ein imposantes Wasserschloss – außen trutzig, innen prachtvoll – erwarten uns.

4. Tag: Parma - Stadtbesichtigung

Wer kennt nicht Prosciutto di Parma und den Parmigiano-Reggiano, zwei Produkte aus Parma mit Weltruf. Wenige kennen die Fülle der Kunstschätze wie das ganz aus Holz gefertigte Teatro Farnes, den franz. gestalteten riesigen Parco Ducale, Dom und Baptisterium u.v.a.m.

5. Tag: Busausflug Bassa di Reggio und Reggio

Bassa di Reggio, das ist die Tiefebene des Po nördlich von Reggio, dessen Orte einst Hauptstädte winziger Territorialstaaten waren. Hier findet man aber auch Brescello, die Kulisse der Streithähne: Don Camillo und Peppone – wir besichtigen das liebevoll gestaltete Museum. Dann begeistert uns Reggio mit seinem historischen Altstadtkern, beliebte Kaufadresse für schicke Mode, Stoffe und Lebensmittel.

6. Tag: Parma - Modena

Ein schwerer Gang nach Canossa! Heute? Wir? Nein, für Heinrich IV 1076/1077 auf seinem Büßergang zu Papst Gregor VII. Wir können die kurvenreiche Strecke zum historischen Ort bequemer erreichen, davor noch eine trutzige Bergfestung wie ein verwunschenes Traumschloss ansteuern.

7. Tag: Modena - Stadtbesichtigung samt Aceto-Fabrikation

Heute erleben wir in Modena, der Stadt Pavarottis, den gediegen eleganten Flair der Altstadt, den Corso Canal Grande, den berühmten Duomo, den altehrwürdigen Mercato Centrale, sehen den ältesten Wurstladen Europas. Von der Herstellung des berühmten Aceto B. T. di Modena erfahren wir mehr vor Ort.

8. Tag: Modena - Maranello - Bologna

Bologna ansteuern ohne „Boxen-Stopp“ in Maranello bei Ferrari samt seiner Pilgerstätte, der „Hall of Fame“ für alle Formula 1-Anhänger? – Undenkbar! Darüber hinaus bezaubert das Kachel- und Keramik-Städtchen Sassuolo.

9. Tag: Bologna - Stadtbesichtigung

Willkommen in der Hauptstadt der Emilia Romagna zwischen Arkadenbögen, Gassen und Palazzi. Imaginäre Trompe-I’œil-Landschaften auf Hofwänden begeistern die einen, die älteste Rechtsschule Europas die anderen. Jeder kennt Spaghetti Bolognese, Tortellini gelten als Heiligtum, und die Mortadella wurde hier erfunden.

10. Tag: Bologna - Imola - Ravenna

Auf unserer letzten Etappe begeistern uns die „Formel-1-Kulisse“ Imola, die Geburtsstadt der Fayencen Faenca mit 60 Keramikwerkstätten und Keramikmuseum, das mittelalterliche Brisighella mit Rocca und einmaliger Via degli Asini, das von Renaissance und Faschismus geprägte Forli u.v.a.m.

11. Tag: Ravenna - Stadtbesichtigung samt Mosaiken, Abschiedsessen

Zum Schluss ein monumentales Puzzle: das phantastische Mosaik von Kaiser Justinian und seiner Ehefrau Theodora samt Gefolge in der Basilika San Vitale in Ravenna (UNESCO-Weltkulturerbe) u.v.a.m. drumherum. Abschieds
essen mit romagnolischen Spezialitäten.

12. Tag: Heim- oder Weiterreise

24.04. bis 05.05.2017

Tourtage:12 Tage

Fahrtage:4 Tage

für:    

Tourbeginn:Piacenza, I

Tourende:Ravenna, I

min. Tourlänge/Tag:60 km

max. Tourlänge/Tag:120 km

Tourlänge:ca. 400 km

Leistungen:

  • Begrüßungsessen
  • Stadtbesichtigung Piacenza mit Guide und Bus
  • Stadtbesichtigung Parma mit Guide
  • Busausflug Bassa di Reggio und Reggio mit Guide
  • Eintritt Museum in Brescello
  • Stadtbesichtigung Modena mit Guide
  • Besichtigung Aceto-Fabrikation
  • Eintritt Museo Ferrari
  • Stadtbesichtigung Bologna
  • Transfer und Stadtbesichtigung Ravenna samt Eintritt San Vitale
  • Abschiedsessen und 3 weitere Essen

+ Leistungs-ABC