Willkommen auf Sizilien, dem Land der Sonne, der Berge und des Meeres. Entdecken Sie seine steinerne Geschichte in Villen, Tempeln, Kathedralen, genießen Sie die sizilianische Küche der Fischer und Bauern. Neben Palermo, Siracusa, Agrigento und Cefalu dürfen natürlich der Ätna, Wahrzeichen der Insel, und ein Schiffsausflug zum Stromboli auf unserer Rundfahrt nicht fehlen. Wir beginnen unsere Reise in der „Ewigen Stadt“ und sehen auf unserer Fahrt gen Süden Neapel, Pompeji und die wundervolle Küste von Amalfi.

Tag 1 Treffen in Rom

Auf einem sehr komfortablen Campingplatz in Rom lernen wir uns bei Vino und italienischen Spezialitäten kennen.

Tag 2 Stadtrundfahrten durch Rom

Willkommen in der „Ewigen Stadt“, in der Stadt der Cäsaren und Päpste. Auf einer ganztägigen Stadtrundfahrt versuchen wir, die unermessliche Fülle an geschichts­trächtigen und beeindrucken­den Bauwerken vieler Epochen zu erfassen und auf uns wirken zu lassen: das Kolosseum, das Forum Romanum, das Pantheon, die Katakomben, die Engelsburg u. v. a. mehr.

Tag 3 Sankt Peter, Petersplatz und Vatikanmuseum

Pracht, Größe, Erlesenheit, Fülle wohin man sieht. Diese drei zugängigen Bezirke von Vatikanstadt sind eine unglaubliche Ansammlung von Superlativen und werden auch uns faszinieren.

Tag 4 Rom - Neapel

Wir verlassen die Ewige Stadt und machen uns auf den Weg in die Heimat des Mozza­rellas und zu unserem ersten von drei Vulkanen, dem Vesuv.

Tag 5 Stadtrundfahrt Neapel und Pompeji

Wir sehen Neapel, den Hauptort der Region Kampanien und Metropole des Südens, traumhaft gelegen am blauen Golf zu Füßen des Vesuvs. Die Ruinenstadt Pompeji, eine der bedeutendsten Ausgrabungsstätten der Welt und seit 1997 UNESCO-Weltkulturerbe, wird neben dem Vesuv unser Ziel sein.

Tag 6 Busrundfahrt Amalfi mit Bootsausflug

Eine der schönsten Küsten der Welt wird uns auf der heutigen Bustour näher gebracht. Unser Bootsausflug liefert die perfekte Ergänzung.

Tag 7 Neapel - Palmi/Calabrien

Im „Großen Zeh“ Italiens machen wir nochmals einen Zwischenstopp, um dann die größte Insel des Mittelmeeres zu erobern.

Tag 8 Palmi - Fähre - Oliveri

In Messina, dem „Tor zu Sizilien“ angekommen, zieht es uns zuerst westwärts in Richtung Äolische und Liparische Inseln.

Tag 9 Ruhetag
Tag 10 Schifffahrt „Panarea - Stromboli bei Nacht“

Wir besuchen die Inselgruppe, die einst von Äolus, dem Gott der Winde, und seinen Töchtern bewohnt wurde. Den aktiven Stromboli bei Nacht zu erleben und zu sehen, wie ein Vulkan ausbricht, ist wunderbar und unvergesslich.

Tag 11 Oliveri - Ätna - Taormina

Übernachtet wird in der Nähe Taorminas, dem am meisten besuchten Ferienort Siziliens mit seinem antiken Theater in traumhafter Kulisse.

Tag 12 Busausflug Ätna - Catania

Per Bus, Seilbahn und Allrad fahren wir gen Gipfel (ca. 2.800 m). Danach besichtigen wir die Jahrhunderte lang von Lava und Erdbeben geschüttelte Hafenstadt Catania mit seiner einzigartigen Architektur aus tiefschwarzem Lavabarock.

Tag 13 Besichtigung Taormina
Tag 14 Taormina - Noto

Am Naturschutzreservat Foce del Simeto, der Heimat von seltenen Vögeln, und Resten aus Bronze und griech. Kolonialzeiten vorbei liegt Avola, bekannt für seine Mandeln und Weine.

Tag 15 Busausflug: Siracusa und Noto Stadtbesichtigungen

Siracusa war in der Antike unumstritten die Metropole Siziliens und sogar Zentrum des ganzen Mittelmeeres. Wir bestaunen den Parco Archeologico mit Römischem Amphitheater und Griechischem Theater und lauschen am „Ohr des Dionysos“. Noto begeistert als sizilianische Barockstadt mit Paläs­ten, Klöstern und Kirchen.

Tag 16 Ruhetag
Tag 17 Noto - Piazza Armerina

Wir verlassen das Meer, um Piazza Armerina mit den weltweit berühmten Mosaiken seiner Villa Romana zu besuchen. Ähnlich fabelhafte Mosaiken wie hier findet man zwar auch in Nordafrika, aber nicht in diesen verschwenderischen Ausmaßen: die erhaltenen Bodenmosaiken bedecken eine Fläche von 3500 m2! Am Abend erwartet uns ein Agroturismo mit typischen Spezialitäten.

Tag 18 Piazza Armerina - Agrigento

Wir fahren morgens zu unserer gemeinsamen Führung durch die grandiosen Mosaiken. Über Enna, „Nabel Siziliens“ und dank seiner fantastischen Lage auch „Belvedere Siziliens“ genannt, fahren wir zurück zur Küste, um erneut in Agrigento Geschichte hautnah im Valle dei Templi zu sehen und zu spüren. Unterwegs muss man einfach Halt machen in Caltagirone, Zentrum der sizilianischen Kachelmalerei.

Tag 19 Besichtigung Valle dei Templi

Seit über 15 Jahren gehören die archäologischen Stätten von Agrigento zum UNESCO-Weltkulturerbe. Sie zeigen auf eindrucksvolle Weise die Überreste von Akragas, der bedeutendsten griechischen Stadt auf Sizilien.

Tag 20 Agrigento - Marsala

Weiter geht es zum Kellereizentrum für Westsizilien. Direkt auf einem namhaften Weingut werden wir heute „unsere Zelte aufschlagen“. So mancher wird den berühmten, gleichnamigen Süßwein verkosten. Gemeinsames Abendessen am Weingut. Mit der Akropolis von Seliunte und vielen schönen Küstenabschnitten unterwegs wird auch heute der Weg das Ziel sein.

Tag 21 Marsala - Sferracavallo

Das Salz in der Suppe unserer Tour werden wir heute wortwörtlich eindrucksvoll auf der „Via del Sale“, der Salzstraße, erleben. Faszinierend sind die zahlreichen Salinenbecken zur Salz­ernte oder Fischzucht. Vor den Toren Palermos werden wir übernachten und ein unvergess­liches Fischmenü genießen.

Tag 22 Busausflug Palermo - Monreale

Es wird Zeit, Palermo, Siziliens Hauptstadt, Kunstmetropole unter den Arabern und Begräbnisstätte der Normannenkönige, gemeinsam mit Bus und Führer zu besuchen. Natürlich gehört der Besuch des Domes von Monreale dazu, bedeutendstes Kunstwerk aus der Normannenzeit.

Tag 23 Sferracavallo - Cefalu

Auch heute befinden wir uns auf den Spuren der Normannen. Cefalu, romantisches Fischerdorf und klangvoller Name aus Piratenfilmen, wird beherrscht von einer riesigen Normannen­kathedrale, dahinter erhebt sich der große „La Rocca“, ein tolles Postkartenmotiv.

Tag 24 Geführter Spaziergang mit Weinverkostung und Imbiss in Cefalu

Auf einem Spaziergang durch die Stadt sehen wir viel Neues; eine Weinverkostung darf nicht fehlen.

Tag 25 Cefalu - Palermo - Einschiffen nach Genua

Wir verlassen Sizilien auf der sehr komfortablen Fähre Grandi Navi Veloci nach Genua.

Tag 26 Ankunft in Genua

Heim- oder Weiterreise

11.04. bis 06.05.2018

Tourtage:26 Tage

Fahrtage:11 Tage

für:     

Tourbeginn:Rom, I

Tourende:Genua, I

min. Tourlänge/Tag:85 km

max. Tourlänge/Tag:430 km

Tourlänge:ca. 2100 km

Leistungen:

  • Italienische Spezialitäten und Wein zur Begrüßung
  • 2 Tage Stadtrundfahrt Rom incl. 2 Mittagessen
  • Busfahrt und Führung Sankt Peter und Petersplatz
  • Eintritt und Führung Vatikanmuseum und Kolosseum
  • Eintritt und Führung Katakomben
  • Stadtrundfahrt Neapel
  • Besichtigung Pompeji und Besichtigung Vesuv N. P. mit Bus und Guide
  • Busrundfahrt Amalfi mit Guide und Bootsausflug
  • Fähre nach Messina
  • Schiffsausflug „Panarea-Stromboli bei Nacht“
  • Führung Taormina mit Transfer
  • Ausflug zum Ätna mit Bus
  • Seilbahn und Allrad (zum Gipfel wetterabhängig)
  • Transfer und Führung Catania
  • Busausflug Noto und Siracusa
  • Führung durch die Mosaiken in Piazza Armerina
  • Führung Valle dei Templi
  • Abendessen am Weingut bei Marsala
  • Tagesausflug Palermo und Monreale mit Transfer und Führungen
  • geführter Spaziergang Cefalu mit Weinverkostung und Imbiss
  • italienische Campertafel und zwei weitere Essen
  • Fähre Palermo – Genua inkl. Fahrzeug, Personen und 2-Bett-Kabine

+ Leistungs-ABC