Willkommen in der Donaumetropole Regensburg, am nördlichsten Punkt der Donau gelegen. Regensburg ist eine der ältesten Städte Deutschlands, ursprünglich keltisch „Ratisbonne“ bzw. „Ratisbona“ („Stadt mit Wall/Mauer“) genannt. Zur Römerzeit bedeutendes Kastell, später reiche Patrizierstadt, Freie Reichsstadt, Bischofssitz, Sitz des Adelsgeschlechts derer von Thurn und Taxis gehört Regensburg seit 2006 zum UNESCO-Weltkulturerbe. Viele bezeichnen es aufgrund seines wunderbaren Flairs als nördlichste Stadt Italiens – ein Grund mehr für unseren Besuch.
Tag 1 - Donnerstag, 07.09.2017, Anreise und Begrüßungsessen

Unseren ersten Abend am Internationalen Campingplatz „Naabtal-Pielenhofen“ verbringen wir gemütlich und deftig mit bayrischen Schmankerln. Leistungen: Leberknödelsuppe, Kümmelbraten, Vanille-Eis mit Himbeeren; 4 x Campingplatzgebühren (Personen, Fahrzeug, 20 KW Strom)

Tag 2 - Freitag, 08.09.2017, Stadtbesichtigung Regensburg samt Dom-Führung

Sicherlich werden wir nicht alle 1200 historischen Bauwerke auf unserer Führung kennen lernen. Die Zahl zeigt, welch unglaublichen kulturellen und historischen Stellenwert Regensburg zu bieten hat. Allen voran stehen die „Steinerne Brücke“, eines der bedeutendsten technischen und historischen Baudenkmäler Europas, die „Porta Praetoria“, das Nordtor der ehemaligen römischen Festung Castra Regina, und der gotische Dom St. Peter. Diesen werden wir auf einer gesonderten Führung besichtigen. Abends „Sex, nein, sechs auf Kraut“, die Regensburger Bratwurst-Spezialität mit Sauerkraut Leistungen: Bustransfer, Stadtführung „Historisches Regensburg“, Domführung, jeweils mit Guide, Abendessen „6 auf Kraut“, Kaiserschmarrn

Tag 3 - Samstag, 09.09.2017, KUGA-Infotag zu all unseren Reisen

Das KUGA-Team steht mit Infomaterial bereit, um alle offenen Fragen zu unseren Reisen zu klären. Den ganzen Tag zeigen einige Reiseleiter Filme und Dia-Shows zu verschiedenen Touren. Leistung: Abendessen mit Griesnockerl Suppe, Leberkäse mit Kartoffelsalst, Topfenstrudel

Tag 4 - Sonntag, 10.09.2017, Befreiungshalle - Donaudurchbruch - Kloster Weltenburg - Abschiedsessen

Mit dem Bus geht es zum Michelsberg. Auf diesem steht erhaben die Befreiungshalle, welche König Ludwig I zur Erinnerung an die Befreiungskriege der deutschen Staaten gegen Napoleon errichtet hat. Weiter geht es mit dem Schiff durch den beeindruckenden Donaudurchbruch zum malerisch gelegenen Benediktinerkloster Weltenburg. Hier beeindrucken Lage und Pracht der Klosterkirche und der Klosterküche. Anschließend geht es zurück zum Camp und zu unserem Abschiedsessen.  Leistungen: Busfahrt Kelheim und Kloster Weltenburg, Eintritt in die Befreiungshalle Kelheim, Schifffahrt durch den Donaudurchbruch von Kelheim zum Kloster Weltenburg, Abschiedsessen mit kl. Salat, Haxe mit Beilagen, Bayrisch Creme

Tag 5 - Montag, 11.09.2017, Heim- oder Weiterreise

Nach unserem gemeinsamen Frühstück heißt es leider Abschied nehmen und warten aufs KUGA-Herbsttreffen 2018. Leistung: Frühstück

Wir, das gesamte KUGA TOURS-Team, würden uns über Ihr / Euer Kommen sehr freuen!

07.09. bis 11.09.2017

Tourtage:5 Tage

Fahrtage:0 Tage

für:    

Tourort:Pielenhofen bei Regensburg, D

* siehe Hinweise