Mailand, das ist die Hauptstadt der Lombardei, zwischen Lago di Garda und Lago Maggiore. Von jeher Handelszentrum, ist es heute auch unverzichtbar in Sachen Industrie, Mode, Kosmetik, Medien, Kultur und Fußball. Sie gilt als zweite Hauptstadt Italiens. Gemeinsam lernen wir diese Metropole zwischen Tradition und allerneuestem Trend kennen, lassen die weltberühmte Scala, das „Letzte Abendmahl“ und San-Siro-Stadion u. v. a. m. auf uns wirken, erleben auf Ausflügen Bergamo, Como und Comer See, genießen Risotto Milanese u.v.a.m.
Tag 1 Anreise und Begrüßungsessen
Tag 2 Stadtrundfahrt mit Fußball-Stadion, Castello Sforzesco und „Letztem Abendmahl“

Gemeinsam mit Bus und Guide bekommen wir einen Überblick über Mailand, die Millionenstadt mit relativ kompaktem Stadtkern. Dazwischen lassen wir das gemeinsame Herz des streng geteilten Mailands auf uns wirken: das San-Siro-Stadion, Platz für 85.000 tifosi, entweder rot-schwarz für den AC Milano oder blau-schwarz für die interisti, die Inter-Fans. Danach folgt Castello Sforzesco, eine der elegantesten Renaissance-Residenzen Europas und die prachtvolle Kirche Santa Maria delle Grazie, zu einem Dominikanerkloster gehörend, das Leonardo da Vincis berühmtes Wandbild „Abendmahl“ birgt.

Tag 3 Führung Centro Storico mit Dom Santa Maria Nascente und Pinacoteca Ambrosiana

Einzigartig der gotische Mailänder Dom: Mit einer Außenlänge von 158 m und einer Grundfläche von 11.400 m2 gehört er zu den größten Kirchen der Christenheit, besonders ist auch seine nicht enden wollende Baugeschichte, seine prachtvollen riesigen und bemalten Glasfenster und der phantastische Blick vom Dach.

Tag 4 Busausflug Bergamo

Heute noch mal ins Mittelalter abtauchen? Das geht bei unserem Ausflug nach Bergamo: In 5 min. geht es mit der Seilbahn von der Citta bassa, der Unterstadt, hoch zur Citta alta, der von einem Mauergürtel und 16 Bastionen gesicherten Altstadt Bergamos. Historische Winkel, Gassen und Plätze versetzen uns ins Mittelalter.

Tag 5 Führung Quadrilatero mit Teatro alla Scala

Armani, Gucci, Dior und Prada! Das alles residiert – und das auch noch mehrfach – im „Goldenen Viereck“, dem Edel-Konsum- und Modeviertel von Mailand, der Modemetropole nach Paris, Rom und New York. Mittendrin die Galleria Vittorio Emanuele II, ein Konsumtempel aus dem 19. Jh. mit Geschäften, Bars und Restaurants und einer Kuppel, die mit ihren Innenmaßen dem Petersdom entspricht. Gleich in der Nähe steht Mailands bekannteste Botschafterin: Die famose Scala, die im 19. Jh. Weltruf erlangte durch die Uraufführungen von Rossini-, Verdi- und Puccini-Opern.

Tag 6 Ruhetag
Tag 7 Busausflug Como und Comer See mit Schifffahrt - Abschiedsessen

An unserem letzten gemeinsamen Tag besuchen wir den Lago di Como, den klimaverwöhnten See mit seiner typischen Form eines auf dem Kopf stehenden Ypsilons, eine der ganz großen Naturschönheiten der Lombardei. Schon in der Antike wurde der See samt seiner Weinreben, Oliven- und Feigenbäume, Jasmin und Oleander geschätzt und besungen. Wichtigste Stadt am See ist Como, von jeher „gut betucht“ durch ihre florierende Textil- und Seidenindustrie, die sich in den prächtigen Villenvierteln, am Domplatz und an der Uferpromenade zeigt. Mit der Standseilbahn erreichen wir die Oberstadt, mit dem Schiff erleben wir den See hautnah.

Tag 8 Heim- oder Weiterreise

05.05. bis 12.05.2018

Tourtage:8 Tage

Fahrtage:0 Tage

für:    

Tourort:Mailand, I

* siehe Hinweise

Leistungen:

  • Begrüßungsessen
  • Stadtrundfahrt mit Guide vormittags mit Besuch „Letztes Abendmahl“, nachmittags Eintritt San Siro-Museum mit Führung
  • Spezial-Führung Centro Storico mit Dom Santa Maria Nascente und Eintritt Pinacoteca Ambrosiana mit Audio-Guide
  • Busausflug Bergamo mit Guide
  • Spezial-Führung Modeviertel Quadrilatero mit Eintritt
  • Teatro alla Scala-Museum, samt Bustransfer
  • Busausflug Comer See und Como mit Guide und Fahrkarten für Standseilbahn und Ausflugsschiff
  • Abschiedsessen

+ Leistungs-ABC